Reinigungsgeräte

Ein besonderes Kriterium zur technischen Unterscheidung von Reinigungsgeräten ist die Möglichkeit des Antriebs durch Medium oder einen Fremdantrieb.

Unterschiedliches Zubehör wie z.B. die automatische

  • Überwachung der Rotation
  • Überwachung der Funktion
  • Überwachung des Reinigungsergebnisses
  • elektronische Dokumentation der Reinigung

ermöglichen einen validierbare Reinigung und sind Voraussetzung zur Erfüllung der Vorgaben der

  • GMP
  • FDA
  • EHEDG

oder anderer Zulassungsbehörden.

Mediumantrieb

Bei einem Antrieb durch das Medium erfolgt die Bewegung (Rotation) durch das durchströmende Reinigungsmedium. Für die richtige Funktion und Wirkungsweise der Geräte sind immer bestimmte Mindestdurchflussmengen und Mindestdrücke notwendig.

Fremdantrieb

Bei einem Fremdantrieb erfolgt die Bewegung (Rotation) durch einen Getriebemotor (in der Regel elektrisch oder pneumatisch). Die Bewegung ist immer gleichmäßig und daher unabhängig von der Durchflussmenge und vom Druck.

Kontakt

+49 (0)2104 - 91 79 20

Suche

Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Aufgabenstellung

Sie arbeiten in einem
Unternehmen im Bereich:

Sie suchen Informationen zu:

Freie Suche: